Für erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

Die verlängerte Lebenserwartung, die Variabilisierung des Berufsaustritts und die Individualisierung der Biographien schaffen neue Anforderungen an die Lebenspläne der Menschen. Die Lebensführung wird chancenreicher und risikoreicher. Heutige 45- bis 65-jährige haben viele persönliche und soziale Veränderungen erlebt und verarbeitet. In diesem Alter haben Sie sich gesellschaftlich positioniert (und etabliert). Zugleich bestimmen jüngere Mitarbeiter und Führungskräfte stärker als früher die Leistungsstandards, die Lernbereitschaft, die Qualifikationen, die Arbeitsabläufe und die Atmosphäre am Arbeitsplatz. Erfahrene Kräfte erleben öfters die Grenzen ihrer physischen und geistigen Schaffenskraft. Dadurch gelangen sie in eine ambivalente Situation. Sie sehen sich selbst auf der Höhe des Lebens. Innerbetrieblich werden Sie einerseits negativ als Menschen mit dem Wissen von früher wahrgenommen und positiv als erfahrene und gelassene Problemlöser.
 

Bilanz und Ausblick

Im dritten Abschnitt des Berufslebens haben Sie noch ca. 10 Jahre des Arbeitslebens vor sich. Diese Jahre laden dazu ein, die erworbenen Kompetenzen weiter zu entwickeln, Erfahrungen zu reflektieren, Ballast abzuwerfen und Neues in die Lebensführung zu integrieren. In unserem Individualtraining reflektieren Sie verschiedene Sichtweisen der betrieblichen Lebenswelt. Sie analysieren den Weg zu ihrer aktuellen Position im Unternehmen. Sie analysieren Ihre Stärken und Schwächen. In einer Standortbestimmung bilanzieren sie Ihren bisherigen Lebensweg.

Sie erhalten praxisnah ein langfristig gültiges Wissen zum älter werden. Auf dieser Basis motivieren Sie sich zu einer persönlichen Neuorientierung für die kommenden Jahre. Sie setzen sich mit den Herausforderungen und Gefährdungen des nachberuflichen Lebensabschnitts auseinander. Veränderungen in der Partnerschaft, dem familiären und außerfamiliären Leben sowie bei Singles die Veränderungen im sozialen Netzwerk werden einbezogen. Unter Berücksichtigung der persönlichen Ressourcen klären Sie ihre Wünsche und Ziele und stellen sich auf die Herausforderungen eines erfüllten Lebens ein. Wir beziehen auch die vielfältigen Chancen des bürgerschaftlichen Engagements und der neuen Ehrenamtlichkeit mit ein.

Orientierung in der Lebensmitte - Die Zeit der weichenstellenden Entscheidungen

Wir ermutigen und motivieren Sie zu einer realistischen, selbstverantworteten und erfüllenden Gestaltung der kommenden Berufsjahre. Neben der Wissensvermittlung trainieren wir die soziale Einfühlung und die (körperlich entspannende) Selbstwahrnehmung. Wir unterstützen Sie professionell bei der Klärung und Planung Ihrer persönlichen Zukunft.

Sie formulieren Ihre Antworten auf die mit dem älter werden verbundenen Fragen. Im Dialog reflektieren Sie die Konsequenzen Ihrer Einstellungen und Verhaltensstile. Ich trage keine Experten-Rezepte für das erfolgreiche Altern vor. Anhand langfristig gültiger Erkenntnisse und dem aktuellen Wissenstand der Alternsforschung zeige ich Ihnen bewährte Wege und Möglichkeiten der gelingenden Lebensführung auf. Die Konsequenzen verschieden ausgerichteter Lebensstile werden verdeutlicht. Sie entscheiden, in welchen Punkten Sie ihre Lebensführung kontinuierlich fortführen, umstellen, neu beginnen oder ihre Einstellung der veränderten Realität anpassen wollen. Damit stärken sie ihr Selbstvertrauen und die Fähigkeit zu konstruktiver Konfliktlösung.

Sie profitieren von den motivierenden und orientierenden Wirkungen des Individualtrainings. Sie reflektieren gewohnte Denkmuster und überführen unbekanntes Wissen in Bekanntes. Im Dialog klären wir Differenzen im Erleben der betrieblichen Lebenswelten. Wir konzentrieren uns nicht nur auf die intellektuelle Fähigkeiten, sondern beziehen die soziale Einfühlung und das Training der intuitiven, körperorientierten Selbstwahrnehmung mit ein.

Erfahrung